Slider
Technische Fachübersetzungen

Japanisch > Deutsch, Englisch > Deutsch und Französisch > Deutsch
Übersetzung und Lektorat von technischen Texten und Dokumenten

Fachgebiete

Mikroelektronik, Informationstechnologie, Telekommunikation, Maschinenbau und Automobiltechnik sowie Patente in diesen Bereichen

Dokumentarten

Patente, DIN-Normen, Marketingtexte, Broschüren und Kataloge, technische Handbücher, Bedienungsanleitungen und Spezifikationen, Webseiten, Powerpoint-Präsentationen, Bedienungsanleitungen von Software und Hardware, grafische Benutzeroberflächen (Lokalisierung), firmeninterne technische Kommunikation, Bücher

 

 

Um Ihnen einen konkreten Einblick in meine Leistungen zu geben, hier eine exemplarische Auswahl meiner bisherigen und aktuell laufenden Übersetzungsprojekte:

  • Übersetzung von internen Reparaturinformationen eines großen Fahrzeugherstellers, täglicher Informationsaustausch zwischen Hauptquartier und Händlern
    Japanisch > Deutsch (5.000-10.000 japanische Zeichen pro Woche)

  • Übersetzung eines Online Elektronikkatalogs (Bauteile, Leiterplatten und Breadboards u.v.m)
    Englisch > Deutsch (12.000 Worte pro Monat)

  • Übersetzung verschiedener DIN-Normen
    Englisch > Deutsch (15.700 Worte)

  • Übersetzung einer Website zu Java-Plattformen (Marketingtext)
    Englisch/Französisch > Deutsch (20.000 Worte)

  • Übersetzung eines Buches zu japanischen Kampfkünsten als Führungstraining: BizDo, The Spirit of a Business Master
    Japanisch > Englisch (36.700 japanische Zeichen)

  • Übersetzung eines Patents im Bereich Automobiltechnik (Abgasreinigungssystem)
    Japanisch > Deutsch (15.000 japanische Zeichen)

  • Übersetzung von Labels und Marketingtexten eines japanischen Modeherstellers
    Japanisch > Deutsch (28.300 japanische Zeichen)

  • Übersetzung der Online-Hilfe einer Serversoftware
    Englisch > Deutsch (14.400 Worte)

  • Übersetzung/Aktualisierung eines Handbuchs für einen Fugenschneider
    Englisch > Deutsch (7.400 Worte)

  • Übersetzung eines iBooks zu magnetischen Durchflussmessern (Marketing)
    Englisch > Deutsch (7.500 Worte)

  • Übersetzung von Schulungsunterlagen zur Corporate Identity eines Herstellers einer Luxusautomarke
    Englisch > Deutsch (3.600 Worte)

  • Übersetzung von Schulungsunterlagen einer Luxusautomarke (Eigenschaften und Verkaufsargumente)
    Englisch > Deutsch (5.500 Worte)

  • Lokalisierung der Benutzerführung eines B2B Portals eines internationalen Technologieunternehmens
    Englisch > Deutsch (3.200 Worte)

 

 

4 konkrete Fälle, wie ich meinen Kunden helfe, indem ich über den Tellerrand schaue

 

  • Ein Kunde schickt mir eine Übersetzungsdatei und als Referenz die PDF-Datei, auf der die Übersetzung beruht. Nach erfolgter Übersetzung lese ich noch einmal die Referenzdatei durch und stoße dabei auf einige Textstellen, die mir unbekannt vorkommen. Ich überprüfe die gesamte Referenzdatei und markiere alle Stellen, die vom Kunden aus Versehen nicht in die Übersetzungsdatei importiert worden waren. Ich rufe meinen Kunden an und übersetze nach Rücksprache noch am gleichen Abend auch die fehlenden Stellen, da die Übersetzung am nächsten Morgen fertig sein muss.

  • Ein internationaler Kunde im Modebereich bittet mich um regelmäßige Übersetzungen von Beschreibungen von Modeartikeln, die nach Deutschland importiert werden sollen. Eines der angebotenen Produkte trägt die Bezeichnung "Bodybag", d. h. eine Tasche, die man am Körper trägt. Ich informiere den Kunden darüber, dass diese Bezeichnung in Deutschland für viel Erheiterung sorgen dürfte, und dass man sie auch nicht einfach ins Deutsche übertragen kann, da es bei uns keine "Körpertaschen" gibt.

  • Ein Kunde bittet mich um die Übersetzung seiner Website aus dem Englischen ins Deutsche. Leider ist das Englische stellenweise etwas kryptisch, da es sich um eine Übersetzung aus dem Französischen handelt. Nach Rücksprache sendet mir der Kunde die französischen Originaltexte und ich kann bei fragwürdigen Stellen das Englische mit dem französischen Original vergleichen. Ich fertige die Übersetzung ins Deutsche an und schicke zudem eine Liste der gefundenen Übersetzungsfehler des englischen Textes mit.

  • Ein Kunde bittet mich um die Revision einer japanisch > deutschen Übersetzung. Es handelt sich um ein Excelsheet mit zwei Arbeitsblättern mit Listen von Begriffen. Leider hat die Übersetzerin nur eins der beiden Arbeitsblätter übersetzt. Ich habe nach einem schnellen Durchblick den Eindruck, dass die Listen in Arbeitsblatt 1 und 2 identisch sein könnten. Ich finde ein Tool, mit dem man Daten in Exceltabellen automatisch vergleichen kann und analysiere damit die Datei. Tatsächlich sind die beiden Arbeitsblätter inhaltlich identisch und müssen nur einmal übersetzt werden. Ich lektoriere die Übersetzung und kopiere sie in das identische zweite Arbeitsblatt.